Philosophische Praxis    pro-phil    Michael Niehaus

Informationen zur Philosophischen Praxis:
- Wenn das Leben Fragen stellt ...
- Was ist Philosophische Praxis (PP)?
- Praxenverzeichnis

Informationen zum Angebot von Michael Niehaus:
- PP in persönlichen Kontexten / Lebensberatung
- PP in professionellen Kontexten
- Veranstaltungen
- Über pro-phil und Kontakt


Literaturverzeichnis zur Philosophischen Praxis

Download Literaturverzeichnis (pdf)

 

Literaturverzeichnis

Gerd B. Achenbach: Die reine und die praktische Philosophie. 3 Vorträge zur philosophischen Praxis (Wien 1983).

Gerd B. Achenbach: Philosophische Praxis. Vorträge u. Aufsätze (Köln 1984).

Gerd B. Achenbach: Lebenskunst. Sieben Annährungen an ein vergessenes Wissen. In: Weisheit. Archäologie der literarischen Kommunikation, hg. von Aleida Assmann (München 1991) 231–239.

Gerd B. Achenbach: Das kleine Buch der inneren Ruhe (Wien 2000).

Gerd B. Achenbach: Lebenskönnerschaft (Wien 2001).

Gerd B. Achenbach: Vom Richtigen im Falschen. Wege philosophischer Lebenskönnerschaft (Wien 2003).

Gerd B. Achenbach: Die Philosophische Praxis und die Zukunft der Psychotherapie. In: Psychotherapie Forum 14 (2006), 131–135.

Gerd B. Achenbach: Liebe - der göttliche Wahn. Buch der Liebe (Wien 2006).

Gerd B. Achenbach: Erfahrung in der Philosophischen Praxis. Vortrag auf dem 10. Internationalen Kongreß für Philosophische Praxis am 11. August 2010 in Leusden. http://www.icpp10.org/download/index_files/Achenbach_10thICPP_Deutsch.pdf (14.2.2011).

Gerd B. Achenbach: Zur Einführung der Philosophischen Praxis: Vorträge, Aufsätze, Gespräche und Essays, mit denen sich die Philosophische Praxis in den Jahren 1981 bis 2009 vorstellte. Eine Dokumentation (Köln 2010).

Gerd B. Achenbach: „Auch der Mutigste von uns hat nur selten den Mut zu dem, was er eigentlich weiß …". In: Philosophische Praxis als Existenzmitteilung, hg. von Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Münster 2014) 69–82.

Gerd B. Achenbach und Thomas H. Macho: Das Prinzip Heilung. Medizin, Psychoanalyse, philosophische Praxis. Bd. 2 (Köln 1985).

Hakam Al-Shawi: A General Framework For Philosophical Counseling. In: Philosophy in the Contemporary World 5 (1998), 1–9.

Hakam Al-Shawi: The Role of Philosophical Courage in Philosophical Counseling. In: International Journal of Philosophical Practice 2 (2004).

Lydia B. Amir: How can Philosophy Benefit from Philosophical Practice? In: Practical Philosophy 9 (2008), 3–12.

Peter Atterton: Philosophy as a practice for life. In: Philosophical Practice: Journal of the American Philosophical Practitioners Association 1 (2005), 89–93.

Konrad Banicki: Philosophy as Therapy: Towards a Conceptual Model. In: Philosophical Papers 43 (2014), 7–31.

Konrad Banicki: Therapeutic arguments, spiritual exercises, or the care of the self. Martha Nussbaum, Pierre Hadot, and Michel Foucault on ancient philosophy. A talk given at the Ancient philosophy and analytic philosophy conferenceOxford, 25-27 October 2013.

Heinz Becker (Hg.): Zugang zu Menschen. Angewandte Philosophie in zehn Berufsfeldern (Freiburg im Breisgau 2013).

Heidemarie Bennent-Vahle: Glück kommt von Denken. Die Kunst, das eigene Leben in die Hand zu nehmen (Freiburg 2011).

Heidemarie Bennent-Vahle: Mit Gefühl denken. Einblicke in die Philosophie der Emotionen (Freiburg im Breisgau 2013).

Heidemarie Bennent-Vahle: Einsamkeitsfähigkeit und Wirstärke. In: Philosophische Praxis als Existenzmitteilung, hg. von Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Münster 2014) 11–36.

Heidemarie Bennent-Vahle: Philosophische Bildung – eine Thema für die Geschlechterdebatte? In: Philosophische Praxis als Existenzmitteilung, hg. von Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Münster 2014) 155–180.

Melanie Berg: Philosophische Praxen im deutschsprachigen Raum Eine kritische Bestandsaufnahme (Essen 1992).

Johann Beukes: Applied philosophy and psychotherapy: Heraclitus as case study. In: HTS Teologiese Studies 58 (2002), 1263–1280.

Peter Bieri: Wie wäre es, GEBILDET zu sein? (München 2017).

Dieter Birnbacher und Dieter Krohn: Das sokratische Gespräch. Bd. 18230 (Stuttgart 2002).

Paul Bishop: „Ich fühle Mut, mich in die Welt zu wagen?“ Goethe, Nietzsche und Philosophische Praxis. In: Philosophische Praxis als Existenzmitteilung, hg. von Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Münster 2014) 121–136.

Gernot Böhme: Der Typ Sokrates (Frankfurt am Main 1992).

jon Borrowitz: The Professional as Phronimos: Philosophical Counselling And Embodied Ethical Reflections. In: The Journal for Philosophical Practice (2004).

Alain de Botton: The consolations of philosophy (New York 2000).

Alain de Botton: Trost der Philosophie: Eine Gebrauchsanweisung (Frankfurt am Main 2002).

Katharina Botzenhart: Ethiktrainings. Eine Marktstudie (Bayreuth 2009) 2009.

Daniel Brandt: Philosophische Praxis. Ihr Begriff und ihre Stellung zu den Psychotherapien (Freiburg 2010).

Sam Brown: The therapeutic status of philosophical counselling. In: Practical Philosophy (2010), 111–120.

Susanne Brülls: Einführung in das sokratische Gespräch als philosophisches Lehrgespräch (Oldenburg 2003).

Jens Peter Brune: Socratic Dialogue and Ethics (Münster 2005).

Ferdinand Buer und Christoph J. Schmidt-Lellek (Hg.): Life-Coaching: Über Sinn, Glück und Verantwortung in der Arbeit (Göttingen 2008).

Holger Burckhart und Jürgen Sikora (Hg.): Praktische Philosophie - Philosophische Praxis (Darmstadt 2005).

Holger Burckhart und Jürgen Sikora (Hg.): Praktische Philosophie in gesellschaftlicher Perspektive: ein interdisziplinärer Diskurs (2005).

Clare Carlisle und Jonardon Ganeri (Hg.): Philosophy as Therapeia. Bd. 66 (Cambridge 2010).

CHUNG-YING CHENG: FROM SELF-CULTIVATION TO PHILOSOPHICAL COUNSELING. In: Journal of Chinese Philosophy 23 (1996), 245–257.

Elliot D. Cohen: Permitting Suicide in Philosophical Counseling. In: International Journal of Philosophical Practice.

Elliot D. Cohen: Permitting Suicide of Competent Clients in Counseling Legal and Moral Considerations. In: International Journal of Applied Philosophy 14 (2001), 259–273.

Elliot D. Cohen: What would Aristotle do? Self-control through the power of reason (Amherst, N.Y 2003).

Elliot D. Cohen: The new rational therapy. thinking your way to serenity, success, and profound happiness (Lanham, Md 2006).

J. T. Cottingham und J. Maitland: Integrating manual and movement therapy with philosophical counseling for treatment of a patient with amyotrophic lateral sclerosis: a case study that explores the principles of holistic intervention. In: Alternative therapies in health and medicine 6 (2000), 120–127.

Albrecht Dihle: Philosophie als Lebenskunst. Rheinisch-Westfälische Akademie der Wissenschaften, Volume G 304 (Wiesbaden 1990).

Alexander Dill: Philosophische Praxis: eine Einführung (Frankfurt am Main 1990).

Klaus Dörner: Der gute Arzt. Lehrbuch der ärztlichen Grundhaltung (Stuttgart 22003).

Helen Douglas: Levinas in Practice. Face to Face and Side by Side. In: Philosophical Practice 3 (2008), 226–234.

Helen Douglas: Philosophical Counseling as a Practice of Emancipation. In: Philosophical Practice 9 (2014), 1312–1319.

Andreas Drosdek: Die Liebe zur Weisheit. Kleine Philosophenschule für Manager (Frankfurt am Main 2003).

Thomas Ebers und Markus Melchers: Vom Wert der Wertedebatte (Freiburg im Breisgau [u.a.] 2002).

Eva Maria Eder-Seela: Philosophische Praxis im Spannungsfeld ökonomischer Verführungen (2017).

Richard Egger: Die philosophische Werkzeugkiste: Praktische Philosophie für Manager (Zürich 1997).

Sara Ellenbogen: Wittgenstein and philosophical counseling. In: Philosophical Practice: Journal of the American Philosophical Practitioners Association 2 (2006), 79–85.

Christopher Faiver: Explorations in counseling and spirituality. philosophical, practical, and personal reflections (Belmont, CA 2001).

Morten Fastvold: Beyond method, Anders Lindseth style: The quest to open up philosophical space in the consulting room. In: Philosophical Practice. Journal of the American Philosophical Practitioners Association 1 (2005), 171–183.

Aleksandar Fatić (Hg.): Book of Abstracts. 13th Internatonal Conference on Philosophical Practice. Philosophical Practice as a Profession and a New Paradigm in Philosophy 15–18 August, Belgrade, 2014 (Belgrade 2014).

Aleksandar Fatic und Lydia B. Amir (Hg.): Practicing philosophy (Newcastle upon Tyne 2015).

Dagmar Fenner: Philosophie contra Psychologie? Zur Verhältnisbestimmung von philosophischer Praxis und Psychotherapie (Tübingen 2005).

Dagmar Fenner: Philosophie contra Psychologie? Zur Verhältnisbestimmung von philosophischer Praxis und Psychotherapie. Bd. 14 (Tübingen 2005).

Anette Suzanne Fintz: Frankl mit Jaspers verstehen: Logotherapie und Existenzphilosophie. Dissertation (Konztanz 2002) 2002.

Anette Suzanne Fintz: Die Existenzanalyse: Eine angewandte Existenzphilosophie? In: Viktor Frankl und die Philosophie, hg. von Dominik Batthyány und Otto Zsok (Vienna 2005) 183–212.

Anette Suzanne Fintz: Die Kunst der Beratung (Bielefeld, Konstanz 2006).

Anette Suzanne Fintz: Leading by meaning. Die Generation Maybe Sinn-orientiert führen (Berlin 2014).

JESS FLEMING: PHILOSOPHICAL COUNSELING AND THE I CHING. In: Journal of Chinese Philosophy 23 (1996), 299–320.

Svenja Freiheit: Unterschiede und Gemeinsamkeiten Philosophischer Praxen und die Möglichkeit eines gemeinsamen Selbstverständnisses (Karlsruhe 2009) 2009.

Hans Friesen: Praktizierende Philosophie - angewandte Ethik (Emden 2001).

Hans Friesen und Karsten Berr (Hg.): Dimensionen praktizierender Philosophie. Lebenskunst, philosophische Praxis, angewandte Ethik (Essen 2003).

Thomas Fuchs: Philosophische Grundlagen der Psychiatrie und ihre Anwendung. In: Die Psychiatrie (2010), 235–241.

Ute Gahlings: Praxis der Philosophie: Gernot Böhme zum 70. Geburtstag (Muenchen 2007).

Christopher Gill: Philosophical Therapy as Preventive Psychological Medicine. In: Mental disorders in the classical world, ed. by William V. Harris (Leiden 2013) 339–360.

Günter Gödde, Nikolaos Loukidelis und Jörg Zirfas (Hg.): Nietzsche und die Lebenskunst. Ein philosophisch-psychologisches Kompendium (Stuttgart 2016).

Günter Gödde und Jörg Zirfas (Hg.): Lebenskunst im 20. Jahrhundert. Einblicke aus Kunst, Wissenschaft und Therapie (Paderborn 2014).

Günter Gödde und Jörg Zirfas: Therapeutik und Lebenskunst. Eine psychologisch-philosophische Grundlegung (Gießen 2016).

Pierre Grimes und Regina L. Uliana: Philosophical midwifery. A new paradigm for understanding human problems with its validation (Costa Mesa, Calif 1998).

Horst Gronke und Jürgen Häußner: Socratic Coaching in Business and Management Consulting Practice. In: Practical Philosophy 8 (2006), 28–38.

Thomas Gutknecht: Führen heißt Sinn stiften (Stuttgart 2006).

Thomas Gutknecht: Über den Dialog in Philosophischer Praxis. In: Kulturen des Dialogs. Vermittlungen philosophischer Praxis, hg. von Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Berlin, Münster 2017).

Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Thomas Polednitschek (Hg.): Lust am Logos. Bd. 4 (Münster, Westf 2011).

Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Hg.): Philosophische Praxis als Existenzmitteilung. Bd. 6 (Münster 2014).

Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Hg.): Kulturen des Dialogs. Vermittlungen philosophischer Praxis. Band 5 (Berlin, Münster 2017).

Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Hg.): Kulturen des Dialogs. Vermittlungen philosophischer Praxis. Band 5 (Berlin, Münster 2017).

Thomas Gutknecht, Beatrix Himmelmann und Thomas Polednitschek (Hg.): Philosophische Praxis und Psychotherapie. Gegenseitige und gemeinsame Herausforderungen. Bd. 3 (Münster 2008).

Thomas Gutknecht, Beatrix Himmelmann und Gerhard Stamer (Hg.): Dialog und Freiheit. Bd. 1 (Münster 2005).

Thomas Gutknecht, Beatrix Himmelmann und Gerhard Stamer (Hg.): Beratung und Bildung. Bd. 2 (Münster 2006).

Thomas Gutknecht, Thomas Polednitschek und Thomas Stölzel (Hg.): Philosophische Lehrjahre: Beiträge zum kritischen Selbstverständnis philosophischer Praxis (Münster 2009).

Michael Gutmann: Die dialogische Pädagogik des Sokrates: ein Weg zu Wissen, Weisheit und Selbsterkenntnis (Münster 2003).

Leon de Haas: Philosophical Practice as a Dialogical Dance. In: HASER. Revista Internacional de Filosofía Aplicada.

Leon de Haas: Dialogical encounters. Three essays on philosophical coaching : philosophical practice beyond phenomenology and Wittgensteinian investigations (Roermond 2011).

Leon de Haas: Situational Philosophy. Towards a theory of philosophical practice. In: Philosophical Practice and Counseling. Official Journal of the Korean Society of Philosophical Practice (2012).

Leon de Haas: Situations & experiences. Essays on philosophical practice (Roermond 2013).

Leon de Haas: Nietzsche und die Krise der Philosophischen Praxis. In: Philosophische Praxis als Existenzmitteilung, hg. von Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Münster 2014) 83–104.

Caroline Hack: Philosophie auf dem Marktplatz. Versuch einer systematischen und theoretischen Fundierung des Arbeitsfeldes "philosophische Praxis" aus pragmatischer Perspektive. Band 557 (Würzburg 2015).

Karl Hackstette: Das Apriori der Vernunft. Die neue Rolle des Philosophen als Moderator für Problemlösungen (Bonn 1999).

Pierre Hadot: Wege zur Weisheit oder was lehrt uns die antike Philosophie? (Frankfurt 1999).

Pierre Hadot: Philosophie als Lebensform. Antike und moderne Exerzitien der Weisheit (Frankfurt am Main 2002).

Bernadette Hagenbuch: Philosophische Beratung als Orientierung in der Krise. In: Das OrientierungsLos - Philososphische Praxis unterwegs, hg. von Volkbert Roth und Detlef Staude (Konstanz 2008) 10–14.

D. W. Hamlyn: Being a philosopher. The history of a practice (London u.a. 1992).

Finn Thorbjørn Hansen: Die existenzielle Dimension der Bildungs- und Berufsberatung - wenn Beratung zur philosophischen Praxis wird. In: Europäische Zeitschrift für Berufsbildung 34 (2005), 57–72.

Finn Thorbjorn Hansen: Phronesis and Authenticity as Keywords for Philosophical Praxis in Teacher Training. In: Paideusis 16 (2007), 15–32.

James T. Hansen: Philosophical issues in counseling and psychotherapy. Encounters with four questions about knowing, effectiveness, and truth (Lanham 2014).

Geoff Heath: Philosophy and psychotherapy: conflict or co-operation? In: International Journal of Psychotherapy 7 (2002), 13–52.

Gustav Heckmann: Das sokratische Gespräch: Erfahrungen in philos. Hochschulseminaren (Hannover 1981).

Gustav Heckmann: Das sokratische Gespräch: Erfahrungen in philosophischen Hochschulseminaren (Frankfurt am Main 1993).

Susanne Hegemann: Das neosokratische Gespräch - Anwendungsorte in einem großen Unternehmen (2010) 2010.

Martin Heinze und Christian Kupke: Philosophie in der Psychiatrie. In: Nervenarzt 77 (2006), 346–349.

Jens Helmig: Lose Blätter. Vermischtes aus der Philosophischen Praxis (Berlin 32017).

Henning Herrestad, Anders Holt und Helge Svare: Philosophy in society. Proceedings from the 6th International Conference on Philosophy in Society (Oslo 2002).

Detlef Horster: Das sokratische Gespräch in Theorie und Praxis (Opladen 1994).

Alex Howard: Philosophy for counselling and psychotherapy. Pythagoras to postmodernism (Basingstoke 2000).

Alex Howard: What can philosophy offer counselling and psychotherapy? In: British Journal of Guidance & Counselling 28 (2000), 411–419.

Florian W. Huber: Highway to Ataraxia. Weil das Leben nie ruhig genug ist (Norderstedt 2014).

Fiona Jenkins: Therapies of Desire and Aesthetics of Existence: On Foucault’s Relevance for Philosophical Counselling 4 (2001), 15–23.

Bernd Karner: Weltanschauung und Philosophische Praxis. Überlegungen zur Relevanz des Begriffs der Weltanschauung für die philosophische Beratung. http://othes.univie.ac.at/39571/.

Hans-Jürgen Kersting: Der sokratische Dialog als soziale Hilfe. Eine Geburtshilfe zur Selbstvervollkommnung (Viersen 1998).

Jos Kessels: Die Macht der Argumente. Die sokratische Methode der Gesprächsführung in der Unternehmenspraxis (Weinheim u.a. 2001).

Jos Kessels: Das Sokrates-Prinzip. Ein philosophischer Ideengeber zur Lebensgestaltung. 26117 : Premium (München 2016).

Matthias Kettner: Philosophische Behandlung von Psychotherapie – Indikationen, Risiken und Nebenwirkungen. In: Psychotherapeutenjournal (2013), 239–245.

Samuel Knapp und Alan C. Tjeltveit: A Review and Critical Analysis of Philosophical Counseling. In: Professional Psychology: Research and Practice 36 (2005), 558–565.

Knox, Jeanette Bresson Ladegaard und Friis, Jan Kyrre Berg Olsen (Hg.): Philosophical Practice: 5 Questions (2013).

Peter Koestenbaum: The philosophic consultant. Revolutionizing organizations with ideas (San Francisco 2003).

Christian Krämer: Die Praktische Philosophie in der Praxis und ihre Perspektiven für die Didaktik der Philosophie und Ethik. Dissertation (Mainz 2012) 2012.

Dieter Krohn: Das Sokratische Gespräch: ein Symposion (Hamburg 1989).

Dieter Krohn: Das sokratische Gespräch - Möglichkeiten in philosophischer und pädagogischer Praxis (Frankfurt am Main 1999).

Dieter Krohn: Verständigung über Verständigung: Metagespräche über sokratische Gespräche (Münster 2004).

Dieter Krohn und Ute Siebert: Diskurstheorie und sokratisches Gespräch. Bd. 3 (Frankfurt am Main 1996).

Arnold Kruger: Counseling and Philosophy. In: American Journal of Pastoral Counseling 6 (2002), 51–62.

Paulo Krüger: Wie soll ich leben? Philosophische Konzepte der Lebenskunst und Lebenskönnerschaft (Hamburg 2014).

Ludger Kühling: Das Problem, der Spruch, die Lösung. Aphorismen in Beratung, Therapie und Supervision - Buch und Karten (Göttingen 2015).

Ran Lahav: Essays on philosophical counseling (Lanham 1995).

Ran Lahav: Philosophical counseling and taoism: Wisdom and lived philosophical understanding. In: Journal of Chinese Philosophy 23 (1996), 259–276.

Ran Lahav: What is Philosophical in Philosophical Counselling? In: J Appl Philos 13 (1996), 259–278.

Ran Lahav: Philosophical Counselling as a Quest For Wisdom. In: Practical Philosophy 4 (2001), 6–19.

Ran Lahav: Philosophical Practice as Contemplative Philosophy. In: Practical Philosophy 8 (2006), 3–7.

Ran Lahav: Handbook of Philosophical-contemplative companionships. Principles, procedures, exercises (2016).

Tim LeBon: Wise therapy. philosophy for counsellors (London 2001).

Hans Lenk: Praxisnahes Philosophieren: eine Einführung // Praxisnahes Philosophieren. Eine Einführung (Stuttgart [u.a.] 1999).

Anders Lindseth: Zur Sache der philosophischen Praxis. Philosophieren in Gesprächen mit ratsuchenden Menschen (Freiburg u.a. 2005).

Anders Lindseth: Ethik des Dialogs. In: Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung (2009), 14–22.

Anders Lindseth: Being Ill as an Inevitable Life Topic. Possibilities of Philosophical Practice in Health Care and Psychotherapy. In: Philosophical Practice 7 (2012), 1081–1096.

Anders Lindseth: 5 Questions. In: Philosophical Practice: 5 Questions, hg. von Knox, Jeanette Bresson Ladegaard und Friis, Jan Kyrre Berg Olsen (2013).

Anders Lindseth und Astrid Norberg: A phenomenological hermeneutical method for researching lived experience. In: Scandinavian journal of caring sciences 18 (2004), 145–153.

Beate Littig: Neo-Socratic Dialogue in Practice: The Xenotransplantation and Genetic Counselling Cases. In: Philosophical Practice. Journal of the American Philosophical Practitioners Association (2010), 685–697.

Aurelia Littig: „Philosophie(ren) für ManagerInnen“ (2017) 2017.

Guido Löhrer: Philosophische Anthropologie und Lebenskunst: Rainer Marten in der Diskussion (München 2005).

Wolfgang Looss: „Ich würde gern weitermachen“ Vom problemorientierten Coaching zur anlassfreien Beratungsarbeit über längere Zeit. In: OSC 13 (2006), 121–126.

Rainer Loska: Lehren ohne Belehrung: Leonard Nelsons neosokratische Methode der Gesprächsführung (Bad Heilbrunn 1995).

Rainer Loska: Das sokratische Gespräch im Unterricht (Frankfurt am Main 2000).

Dirk Louw: Defining Philosophical Counselling: An Overview. In: South African Journal of Philosophy 32 (2013), 60–70.

York Lunau: Unternehmensethikberatung. Methodischer Weg zu einem praktikablen Konzept (Wien 2000).

Antonia Macaro: Reason, virtue and psychotherapy (Chichester 2006).

Thomas Macho: Zur Ideengeschichte der Beratung. In: Das Buch von Rat und Tat. Ein Lesebuch aus drei Jahrtausenden, hg. von Gerd Prechtl (München 1999) 17–32.

Ram Adhar Mall und Damian Peikert: Philosophie als Therapie. Eine interkulturelle Perspektive (Freiburg/München 2017).

Tressie A. March: Reasoned argument and therapy in philosophical counseling. the philosopher as counselor (Ottawa 2002).

Lou Marinoff: Plato, not prozac! applying philosophy to everyday problems (New York 1999).

Lou Marinoff: Inducing wisdom. Philosophical counseling for HIV-positive clients. In: Focus 15 (2000), 1–5.

Lou Marinoff: Sokrates' Couch: Philosophie als Medizin der Seele (Düsseldorf 2000).

Lou Marinoff: Bei Sokrates auf der Couch. Philosophie als Medizin für die Seele (München 2002).

Lou Marinoff: Philosophical practice (San Diego 2002).

Lou Marinoff: The Big Questions. How Philosophy Can Change Your Life (New York 2003).

Kevin Aho: Rethinking the Psychopathology of Depression Existentialism, Buddhism, and the Aims of Philosophical Counseling. In: Philosophical Practice. Journal of the American Philosophical Practitioners Association 3 (2008).

Lou Marinoff und Andrew Fiala: What Philosophical Counseling Can’t Do. In: Philosophy in the Contemporary World 5 (1998), 33–41.

Lou Marinoff und Andrew Fiala: Inculcating Virtue in Philosophical Practice. In: Philosophy in the Contemporary World 7 (2000), 51–63.

Ekkehard Martens: Die Sache des Sokrates (Stuttgart 1992).

Ekkehard Martens: Sokrates. Eine Einführung. Bd. 18318 (Stuttgart 2004).

Mike W. Martin: Ethics as Therapy: Philosophical Counseling and Psychological Health. In: International Journal of Philosophical Practice 1 (2001).

Nancy J. Matchett: Philosophical counseling as an alternative process to bioethics mediation. In: The American journal of bioethics : AJOB 15 (2015), 56–58.

Helmut Mathar: Wie wir finden, was wir wollen. Historische und aktuelle Beiträge zur Zielfindung im Persönlichkeitscoaching (Tübingen 2007).

Antti Mattila: Seeing things in a new light. Reframing in therapeutic conversation. 67/2001 (Helsinki 2001).

Romano Mdera und Vero Luigi Tarca: Philosophy as Life Path (Mailand 2008).

Kate Mehuron: Philosophical Practice in a Psychotherapeutic World. In: Contemporary Psychotherapy 3 (2011).

Jon Mills: Ethical considerations and training recommendations for philosophical counseling. In: The International journal of applied philosophy 13 (1999), 149–164.

Jon Mills: Philosophical Counseling as Psychotherapy. An Eclectic Approach. In: International Journal of Philosophical Practice 1 (2001), 1–28.

Ionuţ Mladin: Therapeutic Resorts of Philosophy. In: Procedia - Social and Behavioral Sciences 163 (2014), 193–198.

Petra von Moorstein: Anxiety and Depression: A Philosophical Investigation. In: Radical Psychology 1 (1999).

Petra von Morstein: Denken wendet Lebensnot. Philosophieren im Angesicht von Parkinson (Münster 2016).

Susanne Moser: Mehr Licht! Möglichkeiten und Wirklichkeiten Philosophischer Praxis in Österreich. In: Mehr Licht! Erfahrungen aus der Philosophischen Praxis, hg. von Markus Riedenauer und Eugen Maria Schulak (Wien 2011) 27–37.

Martin Mühl: Philosophische Praxis für persönliche fragen. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 66 (2018), 703–718.

Michael Musalek und Martin Poltrum (Hg.): Glut und Asche - Burnout. Neue Aspekte der Diagnostik und Behandlung (Berlin 2012).

Andreas Mussenbrock: Termin mit Kant. Philosophische Lebensberatung (München 2010).

Barbara Neißer und Dieter Krohn: Neuere Aspekte des sokratischen Gesprächs. Bd. 4 (Frankfurt am Main 11997).

Leonard Nelson: Die sokratische Methode (Göttingen 1929).

Leonard Nelson: Die sokratische Methode (Kassel 1996).

Leonard Nelson und Gustav Heckmann: Drei Schriften zur kritischen Philosophie (Hannover 1948).

Patrick Neubauer: Schicksal und Charakter: Lebensberatung in der 'Philosophischen Praxis' (Hamburg 2000).

Patrick Neubauer: Positionen der Philosophischen Praxis. http://www.information-philosophie.de/philosophie/praxisposi.html (12.3.2006).

Michael Niehaus: Was ist Philosophische Praxis? Koan aus dem Bergischen Land. In: Philosophische Praxis und Psychotherapie. Gegenseitige und gemeinsame Herausforderungen, hg. von Thomas Gutknecht, Beatrix Himmelmann und Thomas Polednitschek (Münster 2008).

Michael Niehaus: Philosophy as a Way of Life. Exercises in Self-Care. In: The Socratic Handbook, ed. by Michael Noah Weiss (Münster 2015) 19–34.

Michael Niehaus, Dirk Schmidt und Shirli Homburg: Care of the self and “Bildung” as condition for and result of personal sustainability. In: Personal Sustainability. Exploring the far side of sustainable development, hg. von Oliver Parodi und Kaidi Tamm (Oxford 2018) 51–64.

Michael Niehaus und Roger Wisniewski: Management by Sokrates. Was die Philosophie der Wirtschaft zu bieten hat (Berlin 2009).

Michael Niehaus und Roger Wisniewski: Was ist das eigentlich: "gute" Beratung? Ein sokratisches Gespräch. In: Gute Beratung zwischen Hybris und Bescheidenheit. BeraterInnen über sich, ihre Arbeit und ihren Anspruch an Professionalität, hg. von Helmut Hallier (Berlin 2012) 136–153.

Michael Noah Weiss: Philosophical Mindfulness. An Essay about the Art of Philosophizing. In: haser (2017), 91–138.

James E. Nowlin und J. Vernon Blackburn: Humanism and environmentalism. Philosophical perspectives in counseling. vol. 24 (New York 1995).

Alexander Noyon und Thomas Heidenreich: Existenzielle Perspektiven in Psychotherapie und Beratung (Weinheim 2012).

Luisa de Paula und Peter B. Raabe (Hg.): Women in philosophical counseling. The anima of thought in action (Lanham 2015).

Christian Perring: The Limits of Philosophical Knowledge: Implications for Philosophical Counseling. In: The Journal for Philosophical Practice (2004).

Uwe Petersen: Philosophie der Psychologie, Psychogenealogie und Psychotherapie. Ein Leitfaden für philosophische Praxis. Bd. 1 (Hamburg 2010).

Hilarion G. Petzold und Ilse Orth: Die Mythen der Psychotherapie: Ideologien, Machtstrukturen und Wege kritischer Praxis. Bd. 61 (Paderborn 1999).

Annemarie Pieper: Die Klugscheisser-GmbH: Roman (Basel 2006).

Simon Plock: An Existential-Phenomenological Critique of Philosophical Counselling. In: Logos of Phenomenology and Phenomenology of the Logos 91, ed. by Anna-Teresa Tymieniecka (Berlin 2006) 249–258.

Thomas Polednitschek: Das Verschwinden des Gottesgedaechtnisses. Psychotherapeutische Aspekte zum Religionsverlust. In: Religionsunterricht an höheren Schulen 35 (1992), 337–346.

Thomas Polednitschek: Diagnose Politikmüdigkeit. Die Psychologie des nicht vermissten Gottes (Berlin 2003).

Thomas Polednitschek: Zivilgesellschaft. Die Denkform der neuen Politischen Theologie als Denkform philosophischer Praxis. In: Theologisch-politische Vergewisserungen. Ein Arbeitsbuch aus dem Schüler- und Freundeskreis von Johann Baptist Metz, hg. von Thomas Polednitschek, Michael J. Rainer und José Antonio Zamora (Berlin 2009) 74–86.

Thomas Polednitschek: Meister Eckhart: Philosophisch leben. Zum 750. Geburtstag des großen Mystikers (Freiburg 2010).

Thomas Polednitschek: Vom Vorrang des Seins vor dem Sollen. Philosophisch-praktische Reflexionen. In: Habituelle Unternehmensethik. Von der Ethik zum Ethos, hg. von Ulrich Hemel, Andreas Fritzsche und Jürgen Manemann (Baden-Baden 2012) 101–113.

Thomas Polednitschek: Der politische Sokrates. Was will philosophische Praxis? (Münster 2013).

Thomas Polednitschek: Von Freud zu Nietzsche – was mich zum Philosophischen Praktiker machte. In: Philosophische Praxis als Existenzmitteilung, hg. von Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Münster 2014) 137–154.

Thomas Polednitschek: Kunst – Warum es zur Philosophischen Praxis kein Lehrbuch gibt. http://philosophie-indebate.de/2382/philosophie-indebate-kunst-warum-es-zur-philosophischen-praxis-kein-lehrbuch-gibt/ (19.11.2015).

Thomas Polednitschek: Die vergessene Agora - eine Erinnerung an den philosophischen Ort der Philosophischen Praxis. In: Theologie in gefährdeter Zeit. Stichworte von nahen und fernen Weggefährten für Johann Baptist Metz zum 90. Geburtstag, hg. von Hans-Gerd Janßen, Julia Prinz und Michael J. Rainer (2018) 370–373.

Thomas Polednitschek, Michael J. Rainer und José Antonio Zamora (Hg.): Theologisch-politische Vergewisserungen. Ein Arbeitsbuch aus dem Schüler- und Freundeskreis von Johann Baptist Metz. Bd. 48 (Berlin 2009).

Martin Poltrum: Philosophie als kognitive Selbstmedikation und noetische Ressource. In: Psychopraxis 12 (2009), 33–37.

Martin Poltrum: Klinische Philosophie. Logos Ästhetikus und philosophische Therapeutik (Berlin 2010).

Martin Poltrum: Existenzielle Not und psychische Störung – Philosophische Therapie und therapeutische Philosophie. In: Journal für Philosophie & Psychiatrie 4 (2011).

Martin Poltrum: Beschleunigung des Lebenstempos – Arbeit und Burnout. Zur Pathologie der Spätmoderne. In: Glut und Asche - Burnout. Neue Aspekte der Diagnostik und Behandlung, hg. von Michael Musalek und Martin Poltrum (Berlin 2012) 77–113.

Martin Poltrum: Philosophische Psychotherapie. Das Schöne als Therapeutikum (Berlin 2016).

Susanne Popp: Das sokratische Gespräch. Eine Methode der diskursiven Begriffklärung (sowi-online-Methodenlexikon). http://www.sowi-online.de/methoden/lexikon/sokratisches_gespraech_popp.htm.

Peter B. Raabe: Philosophical counseling. theory and practice (Westport, Conn 2001).

Peter B. Raabe: Issues in philosophical counseling (Westport, Conn 2002).

Peter B. Raabe: Morals and Ethics in Philosophical Counselling: Sex, Suicide, and Mental Illness. In: The Journal for Philosophical Practice (2004).

Peter B. Raabe: Philosophical Counselling and the Unconscious (New York 2007).

Peter B. Raabe: Philosophy's Role in Counseling and Psychotherapy (Lanham 2013).

Paul Rabbow: Antike Schriften über Seelenheilung und Seelenleitung (Leipzig 1914).

Paul Rabbow: Seelenführung: Methodik der Exerzitien in der Antike (München 1954).

Paul Rabbow: Paidagogia: Die Grundlegung der abendländischen Erziehungskunst in der Sokratik (Göttingen 1960).

Michael Rasche: Philosophie in der Unternehmensberatung. Band 1: Methodisches Denken für die Praxis (2018).

Gisela Raupach-Strey: Sokratische Didaktik. Die didaktische Bedeutung der Sokratischen Methode in der Tradition von Leonard Nelson und Gustav Heckmann. Bd. 10 (Münster u.a. 2002).

Birgit Recki: Si tacuisses … Über das Kreuz mit der Vermittlung von Philosophie. In: Merkur (2012), 1150–1158.

Luciana Regina: Consulenza filosofica. Un fare che è pensare. Bd. 10 (Milano 12006).

Rebekka Reinhard: Die Sinn-Diät. Warum wir schon alles haben, was wir brauchen. Philosophische Rezepte für ein erfülltes Leben (München 2009).

Rebekka Reinhard: Odysseus oder Die Kunst des Irrens. Philosophische Anstiftung zur Neugier (München 12010).

Rebekka Reinhard: Philosophische Lebenskunst und Krankheit - können philosophische Erkenntnisse heilen? In: Salutogenese - Gesundbleiben trotz chronischer Krankheit. Was tun, wenn man nichts tun kann?, hg. von Claudia Sigl und Martin Offenbächer (München 2010) 104–114.

Rebekka Reinhard: Würde Platon Prada tragen? Philosophische Überlebenstipps für den Lifestyle-Dschungel (München 2011).

Markus Riedenauer und Eugen Maria Schulak (Hg.): Mehr Licht! Erfahrungen aus der Philosophischen Praxis (Wien 2011).

Sonja Rinofner-Kreidl: Anleitung zur Selbstsorge. Über den ursprünglich ethischen Charakter von Medizin und Philosophie. In: Psychologische Medizin 16 (2005), 17–24.

Donald Robertson: The Philosophy of Cognitive-Behavioural Therapy (CBT): Stoic Philosophy as Rational and Cognitive Psychotherapy (London 2010).

David J. Rosner: Philosophy as therapy. In: What philosophy is. Contemporary philosophy in action, ed. by Havi Carel und David Gamez (London, New York 2004) 213–225.

Volkbert Roth und Detlef Staude (Hg.): Das OrientierungsLos - Philososphische Praxis unterwegs (Konstanz 2008).

Eckart Ruschmann: Philosophische Beratung (Stuttgart 1999).

Eckart Ruschmann: Philosophie und Beratung. In: Das Handbuch der Beratung, hg. von Frank Nestmann, Frank Engel und Ursel Sickendiek (Tübingen 2004) 141–153.

Eckart Ruschmann und Elisa Ruschmann: Spirituelle Erfahrungen und Konzepte. In: Spiritualität transdisziplinär. Wissenschaftliche Grundlagen im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit, hg. von Arndt Büssing und Niko Kohls (Berlin, Heidelberg 2011) 93–106.

Manuel Sattler: Das Sokratische Gespräch – Zur Entstehung und Entwicklung des Sokratischen Gesprächs bei Sokrates, Platon, Leonard Nelson und Gustav Heckmann (Saarbrücken 2007) 2007.

Peter Savage: Philosophical counselling. In: Nurs Ethics 4 (1997), 39–48.

Ingrid Schilling-Frey: Ans Glück könnte ich mich gewöhnen. Philosophie des guten Lebens (München 2012).

Dietlinde Schmalfuß-Plicht: Sterben und Tod in der Philosophie. In: Philosophische Praxis als Existenzmitteilung, hg. von Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Münster 2014) 53–68.

Emil Schmalohr: Psychologische Beratung. In: Ethik und Sozialwissenschaften 12 (2001), 349–401.

Wilhelm Schmid: Philosophie der Lebenskunst. Eine Grundlegung. Bd. 1385 (Frankfurt am Main 1999).

Wilhelm Schmid: Auf der Suche nach einer neuen Lebenskunst: die Frage nach dem Grund und die Neubegründung der Ethik bei Foucault. Bd. 1487 (Frankfurt am Main 2000).

Wilhelm Schmid: Mit sich selbst befreundet sein. Von der Lebenskunst im Umgang mit sich selbst (Frankfurt am Main 2004).

Wilhelm Schmid: Mit sich selbst befreundet sein. Von der Lebenskunst im Umgang mit sich selbst. In: Aufklärung und Kritik (2008), 209–219.

Wilhelm Schmid: Die Liebe neu erfinden. Von der Lebenskunst im Umgang mit Anderen (Berlin 2010).

Wilhelm Schmid: Gelassenheit. Was wir gewinnen, wenn wir älter werden (Berlin 2014).

Wilhelm Schmid: Das Leben verstehen. Von den Erfahrungen eines philosophischen Seelsorgers. Bd. 4806 (Berlin 2017).

Ina Schmidt: Alles in bester Ordnung oder wie man lernt, das Chaos zu lieben. Ein philosophischer Wegweiser vom Suchen zum Finden (München 2011).

Ina Schmidt: Die Idee der Selbstsorge in der Philosophischen Praxis. Wieder werden, der man nie gewesen ist. In: Philosophische Praxis als Existenzmitteilung, hg. von Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle und Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Münster 2014) 37–52.

Christoph J. Schmidt-Lellek: Was heißt ''dialogische Beziehung'' in berufsbezogener Beratung (Supervision und Coaching)? Das Modell des Sokratischen Dialogs. In: OSC 8 (2001), 199–212.

Christoph J. Schmidt-Lellek: Ressourcen der helfenden Beziehung: Modelle dialogischer Praxis und ihre Deformationen (Bergisch Gladbach 2006).

Matthias Schmolke: Bildung und Selbsterkenntnis im Kontext philosophischer Beratung. Bd. 12 (Frankfurt am Main 2011).

Shlomit C. Schuster: Philosophical Counselling. In: J Appl Philos 8 (1991), 219–223.

Shlomit C. Schuster: Philosophy as if it matters. The practice of philosophical counseling. In: Critical Review 6 (1992), 587–599.

Shlomit C. Schuster: Philosophy practice. An alternative to counseling and psychotherapy (Westport Conn 1999).

Shlomit C. Schuster: In Times of War and Terror: Philosophical Counselling as an Alternative to treatment of Post-traumatic Stress Disorder. In: Canadian Journal of Community Mental Health 21 (2002), 79–90.

Shlomit C. Schuster: The philosopher's autobiography. A qualitative study (Westport, Conn 2003).

Shlomit C. Schuster: Life, Happiness and Desert Reflections. In: Journal of Humanities Therapy 1 (2010), 1–16.

Shlomit C. Schuster und Elliot D. Cohen: A Philosophical Analysis and Critique of Dr. Irvin Yalom’s Writings Concerning Philosophical Counseling. In: International Journal of Applied Philosophy 27 (2013), 131–143.

Clemens Sedmak: Kleine Verteidigung der Philosophie (München 2003).

John Sellars: What is Philosophy as a Way of Life? (2017).

Warren Shibles und Elliot D. Cohen: Philosophical Counseling, Philosophical Education and Emotion. In: International Journal of Applied Philosophy 12 (1998), 19–36.

Richard Shusterman: Pragmatism and the philosophical life (New York 1997).

Ute Siebert: Das Sokratische Gespräch: Darstellung seiner Geschichte und Entwicklung (Kassel 1996).

Richard Carlton Sivil: Understanding Philosophical Counseling. In: South African Journal of Philosophy 28 (2009), 199–209.

Richard Carlton Sivil: Epimelia Heautou as Philosophical Counselling. In: South African Journal of Philosophy 29 (2010), 140–155.

Fraser Snowden: Bringing philosophy into the hospital: notes of a philosopher-in-residence. In: Appl Philos 1 (1983), 67–81.

Society for Philosophy in Practice: Practical Philosophy - The British Journal of Philosophical Practice. http://www.society-for-philosophy-in-practice.org/index.php/publications/pp-journal/pp-archive.

Society for Philosophy in Practice: The British Journal of Philosophical Practice. http://www.society-for-philosophy-in-practice.org/index.php/publications/pp-journal/pp-archive (17.2.2013).

Andreas Sofroniou: Therapeutic philosophy - for the individual and the state (Swindon 1999).

Betty-Ann Solvoll und Anders Lindseth: The issue of being touched. In: Med Health Care Philos 19 (2016), 299–306.

Rainer Sontheimer: Doing Philosophy? Eine soziologische Analyse philosophischer Beratungspraxis (Münster 2013).

Detlef Staude (Hg.): Lebendiges Philosophieren. Philosophische Praxis im Alltag (Bielefeld 2005).

Detlef Staude (Hg.): Methoden philosophischer Praxis. Ein Handbuch (Bielefeld 2010).

Detlef Staude und Eckart Ruschmann (Hg.): Understanding the Other and Oneself (2018).

Harlich H. Stavemann: Sokratische Gesprächsführung in Therapie und Beratung: eine Anleitung für Psychotherapeuten, Berater und Seelsorger (Berlin 2002).

Volker Steenblock: Praktische Philosophie, Ethik:. Ein Studienbuch. Bd. 2 (Münster 2001).

Werner Stegmaier und Gebhard Fürst: Der Rat als Quelle des Ethischen. Zur Praxis des Dialogs. Bd. 45 (Stuttgart 1993).

Robert Scott Stewart: AUTONOMY, WISDOM, AND PHILOSOPHICAL COUNSELING. In: The Journal for Philosophical Practice (2004).

Thomas Stölzel: Staunen, Humor, Mut und Skepsis. Philosophische Kompetenzen für Therapie Beratung und Organisationsentwicklung (Göttingen 2012).

Thomas Stölzel: Fragen - Lösen - Fragen. Philosophische Potenziale fü Therapie, Beratung und Organisationsentwicklung (Göttingen 2013).

Thomas Stölzel: Coaching als philosophische Beratung Selbsterkenntnis und Selbstsorge. In: Die professionalisierung von coaching. Ein lesebuch fr den coach, hg. von Astrid Schreyögg und Christoph Schmidt-Lellek ([Place of publication not identified] 2015) 167–181.

Thomas Stölzel: Die Welt erkunden. Sprache und Wahrnehmung in Therapie, Beratung und Coaching (Göttingen 2015).

Blanka Šulavíková: Philosophical dialogue as a space for seeking a good life, identity and critical thinking. In: Human Affairs 21 (2011), 157–162.

Blanka Šulavíková: Questions for philosophical counselling. In: Humaff 22 (2012), 131–141.

Blanka Šulavíková: Key concepts in philosophical counselling. In: Human Affairs 24 (2014), 574–583.

Norman K. Swazo: Know thyself, therapist? A philosopher's "Metatheroretical" query. In: Journal of Theoretical and Philosophical Psychology 20 (2000), 36–51.

The National Philosophical Counseling Association (NPCA), formerly the American Society for Philosophy, Counseling, and Psychotherapy: International Journal of Philosophical Practice. http://npcassoc.org/journal/table-of-contents/.

Urs Thurnherr: Der Philosophische Praktiker - Sokrates von Beruf. In: Der fragende Sokrates, hg. von Karl Pestalozzi (Stuttgart 1999) 208–225.

Arto Tukiainen: Philosophical Counselling as a Process of Fostering Wisdom in the Form of Virtues. In: Practical Philosophy 10 (2010), 48–57.

Arto Tukiainen: Release as Philosophy. In: Philosophical Practice. Journal of the American Philosophical Practitioners Association 8 (2013), 1214–1223.

Arto Tukiainen: Philosophy as practices of virtue. http://www.academia.edu/1131756/Philosophy_as_practices_of_virtue (17.4.2014).

Edna Ullmann-Margalit: Reasoning practically (New York 2000).

Kristof van Rossem: Meeting Socrates. How to Do Socratic Consultations. In: Philosophical Practice 9 (2014), 1344–1351.

Thomas Vierus: Sorge als philosophischer Eckpfeiler der Beratung. Selbstsorge als zentraler Begriff der Lebenskunst bei Schmid. In: OSC 11 (2004), 151–159.

Tom Voltz: Dialoge mit Sokrates: Lektüre für Manager (Düsseldorf 1996).

Hendrik Wahler: Sokratische Methode – Sokratischer Dialog – Sokratisches Gespräch. In: e-Journal Philosophie der Psychologie (2012).

Hendrik Wahler: Sokratische Methode – Sokratischer Dialog – Sokratisches Gespräch. Zur Anwendung in Philosophischer Praxis, Pädagogik und Psychotherapie. In: e-Journal Philosophie der Psychologie (2012).

Hendrik Wahler: Philosophische Lebensberatung. Begriff, Theorie und Methoden (Marburg 2013).

Hendrik Wahler: Die Philosophische Lebensberatung und die Psychotherapien. In: e-Journal Philosophie der Psychologie (2014).

Hendrik Wahler: Hat die Philosophische Praxis Theorie und Methode nötig? In: IZPP Internationale Zeitschrift für Philosophie und Psychosomatik (2014).

Robert D. Walsh: Philosophical Counseling Practice. In: Janus Head 8 (2005), 497–508.

Christoph Weismüller: Philosophie oder Therapie: Texte der philosophischen Praxis und der Pathognostik (Essen 1991).

Christoph Weismüller: Philosophische Parabeln: Elemente pathognostisch-philosophischer Praxis (Essen 1993).

Christoph Weismüller: Philosophische Relevanzen: Texte der Pathognostik und der philosophischen Praxis (Wien 1994).

Michael Noah Weiss (Hg.): The Socratic Handbook (Münster 2015).

Ursula Weitkamp: Selbst bestimmt leben (Münster 2014).

Lutz von Werder: Beklage Dich nicht - philosophiere. Ein Übungsbuch in praktischer Philosophie, für Einzelne und Gruppen (Milow 1996).

Lutz von Werder: Das philosophische Café: ein kreativer Weg zur Philosophie (Milow 1998).

Lutz von Werder: Übungen zur klientenzentrierten Gesprächsführung. Bd. 4 (Berlin 1998).

Lutz von Werder: Lehrbuch der philosophischen Lebenskunst für das 21. Jahrhundert (Milow 2000).

Lutz von Werder: Einführung in die philosophische Lebenskunst Asiens: chinesische, indische und arabische Wege zum Glück (Milow 2001).

Lutz von Werder: Creative thinking - die Ideenfabrik. Die effektivsten Denkmethoden großer Philosophen für Schule, Hochschule und Beruf (Milow 2003).

Lutz von Werder: Das große philosophische Gelächter (Berlin 2004).

Lutz von Werder: Eigenwillig. Lebensphilosophie für Individualisten. Bd. 4 (Berlin 2005).

Lutz von Werder: Heilsam: Philosophie als Psychotherapie. Bd. 6 (Berlin 2006).

Hans-Joachim Wiese, Michaela Günther und Bernd Ruping: Theatrales Lernen als philosophische Praxis für Schule und Freizeit (Berlin 2006).

Günther Witzany: Philosophieren in einer bedrohten Welt. Vorträge und Essays wider die technokratische Vernunft. Bd. 1 (Essen 1989).

Günther Witzany: Zur Theorie der philosophischen Praxis (Essen 1991).

Günther Witzany: mitdenker.at. 30 Jahre Telos - Philosophische Praxis (2017).

Reinhard Zaiser: Management by meaning. Personalführung und Motivation unter dem Aspekt der Logotherapie. Bd. 21 (Münster 2004).

Reinhard Zaiser: Die Bedeutung von Viktor E. Frankls Logotherapie und Existenzanalyse für die Philosophische Praxis. In: Viktor Frankl und die Philosophie, hg. von Dominik Batthyány und Otto Zsok (Vienna 2005) 299–304.

Reinhard Zaiser: Management by Meaning. Logotherapie in moderner Arbeitswissenschaft und Managementlehre. In: Existenz und Logos 1 (2005), 34–46.

Reinhard Zaiser: Working on the noetic dimension of man. Philosophical practice, logotherapy, and existential analysis. In: Philosophical Practice. Journal of the American Philosophical Practitioners Association 1 (2005), 83–88.

Michael Zdrenka: Konzeptionen und Probleme der Philosophischen Praxis (Köln 1997).

Leo Zehender: Philosophie als Beruf - oder Philosoph(in)sein aus Berufung? Zum Berufsfeld der Philosophischen Praxis (Wien 2014).

K. A. Zoë und Andrew Fiala: Philosophical Counselling. In: Philosophy in the Contemporary World 2 (1995), 23–28.

 

 

 

 

 
Folge Philosophische Praxis pro-phil auf twitter
(c) www.pro-phil.de 1998-2019 Michael Niehaus        Last update: 20.11.2019
Home  -  Impressum & Datenschutz  -   AGB  
Philosophische Praxis pro-phil bei facebook